Freiraumplanerischer Wettbewerb "Dorfentwicklung Bodnegg"

Um qualitätvolle und entwicklungsfähige Konzepte für die Neuordnung der Dorfmitte zu erhalten, lobte die Gemeinde Bodnegg im August 2019 einen freiraumplanerischen Realisierungswettbewerb mit Ideenteil aus. Das Verfahren wurde als nichtoffener Wettbewerb mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb ausgeschrieben. Unser Team von Rau Landschaftsarchitekten hat den Wettbewerb betreut Zu unseren Aufgaben zählten die Erarbeitung der Auslobung, die Vorbereitung und Durchführung der Preisrichter- und Teilnehmerauswahl, die Organisation der Preisrichtervorbesprechung und des Fragenkolloquiums, die Vorprüfung der eingereichten Arbeiten sowie die Organisation und Protokollierung der Preisgerichtsitzung. Abschließend wurden die geprüften und bewerteten Arbeiten in Bodnegg der Öffentlichkeit vorgestellt und für zehn Tage im Dorfgemeinschaftshaus ausgestellt

Das Teilnehmerfeld bestand aus 20 Landschaftsarchitekten und Landschaftsarchitekturbüros aus Süddeutschland und Österreich, davon waren sechs Büros gesetzt und vorab zum Wettbewerb eingeladen worden, 14 wurden gelost. Der Auslober stellte für Preise und Anerkennungen einen Gesamtbetrag von 55.000,- € (netto) zur Verfügung.

Die im Januar 2020 eingereichten Beiträge wiesen einen äußerst engagierten, kreativen und facettenreichen Umgang mit der Fragestellung zur Entwicklung der Dorfmitte Bodneggs auf. Den 1. Preis erhielt für seinen Beitrag Koeber Landschaftsarchitektur aus Stuttgart, die weiteren Preisträger waren LUZ Landschaftsarchitektur/ Stuttgart (2. Preis), Stefan Helleckes/ Karlsruhe (Anerkennung) und Lohrer-Hochrein/ München (Anerkennung).

Zurück